Entwicklungsstrategie (LES)

Die Entwicklungsstrategie der VITAL.NRW-Region Mühlenkreis steht unter dem Leitthema „Mobiler Mühlenkreis – Wir bewegen die Menschen“. Das Thema Mobilität greift die aktuellen Entwicklungstendenzen im Mühlenkreis auf und sichert somit die Nachhaltigkeit des Entwicklungsprozesses. Das Leitthema für die VITAL.NRW-Region Mühlenkreis ist bewusst thematisch fokussiert.

Das Thema „Mobilität“ spielte bei allen Veranstaltungen im Mühlenkreis eine zentrale Rolle. Hierbei wurden zum einen die „klassischen“ Mobilitäts-Themen (z. B. ÖPNV-Angebot im ländlichen Raum, Mitfahrzentrale, Mobilität für ältere und junge Menschen ohne Führerschein) hervorgehoben, darüber hinaus aber auch „übertragbare“ Mobilitäts-Themen aufgegriffen (z.B. Breitbandversorgung, Fachkräftebedarf, Ärztliche Versorgung/Dorfhelfer, mobile Dienste).

Kernziel ist die Steigerung der Attraktivität dieser ländlichen Region für junge Familien und Unternehmen. Der Schlüssel dazu ist der „Mobile Mühlenkreis“ als Leitthema. Gute Erreichbarkeiten von Wohnstandorten, Bildungseinrichtungen und Arbeitsplätzen sowie von Versorgungsmöglichkeiten sind eine wichtige Grundvoraussetzung für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie für Interessierte, die sich in der Region niederlassen wollen. Vor dem Hintergrund der sich durch den demografischen Wandel ständig verändernden Strukturen und mit Blick auf die sich verändernden Rahmenbedingungen, wie bspw. dem Wandel des Klimas oder dem Einsatz von Energie, müssen moderne und innovative Lösungen entwickelt werden. Dies ist eine Aufgabe, die sich nur mit den regionalen Akteuren zusammen bewältigen lässt.

 

Bündnis ländlicher Raum e.V. – r.riemenschneider@minden-luebbecke.de